Miriam Makeba – Die Stimme Südafrikas

Miriam Makeba kann getrost als die Stimme Südafrikas bezeichnet werden, obwohl sie das Land bereits 1960 verließ. Mit ihrem Hit „Pata Pata“ begann 1967 ihre internationale Musikkarriere, die erst 2008 mit ihrem Tod endete. Miriam Makeba kämpfte aus ihren verschiedenen Exilheimaten heraus gegen das Apartheid-Regime und für die Menschenrechte und galt hierbei immer als Vertreterin Südafrikas.

Neben Harry Belafonte und Paul Simon arbeitete sie auch mit dem Jazzmusiker Dizzy Gillespie, James Brown und B. B. King zusammen. Makeba veröffentlichte über 20 Alben, spielte in zahlreichen Filmen und Dokumentationen mit und erhielt für ihre südafrikanische Musik, sowie ihr Engagement für die Menschenrechte, verschiedene Preise.

Bestellen Sie hier die Miriam Makeba-Definite Collection auf CD* online


*Affiliatelinks

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Bei unserer Seite handelt es sich um ein Verbraucherinformationsportal und nicht um einen Online Shop. Sie können bei uns nichts direkt kaufen. In Zusammenarbeit mit unseren Partnershops finanzieren wir unsere Arbeit durch die Platzierung von Affiliatelinks. Dadurch erhalten wir im Falle eines Kaufs eine kleine Verkaufsprovision vom jeweiligen Partnershop. Für unsere Besucher entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten.