Weltkarte Einreisestatus - DIAMIR Erlebnisreisen

Wann ist Reisen nach Südafrika trotz Corona wieder möglich? – Update 17.09.2021

Aktuelle Lage: Südafrika wird ab dem 19.09.2021 durch das Auswärtige Amt nicht mehr als Corona-Hochrisikogebiet bewertet. Was bedeutet das für Reisende?

    • Einreise nach Südafrika: Derzeit für Touristen möglich
    • Rückreise nach Deutschland: Seit 19. September 2021 wieder möglich – quasi ohne Einschränkungen

Einreise aus Deutschland nach Südafrika

Nach derzeitigem Stand (17.09.) können touristische Reisen nach Südafrika ganz normal stattfinden, sofern Urlauber mit dem Flugzeug einreisen.

Es gelten folgende Einreiseregeln

  • Alle Reisenden über fünf Jahre müssen bei Ankunft einen negativen COVID-19-Test vorweisen
  • Bei Abflug darf der Test nicht älter als 72 Stunden sein
  • Reisende, die ohne einen solchen Testnachweis einreisen, müssen sich auf eigene Kosten unmittelbar bei Ankunft einem Antigen-Test unterziehen und sich im Falle eines positiven Testergebnisses in eine 10-tägige Quarantäne begeben
    • Dazu einschränkend gilt aber: Wer in ein Flugzeug nach Südafrika steigt, muss zwingend einen negativen PCR-Test vorweisen, sonst wird der Mitflug verweigert. Fluglinien folgen damit den Vorgaben der South African Civil Aviation Authority
  • Bei Einreise muss ein vollständig ausgefüllter Reise-Gesundheitsfragebogen abgegeben werden. Es empfiehlt sich, den Fragebogen bereits bei Antritt der Reise mitzuführen.
  • Von allen Reisenden wird zudem erwartet, dass sie die mobile App „COVID Alert South Africa“ auf ihrem Mobiltelefon installiert haben, eine Reisekrankenversicherung vorweisen und ihren Unterkunftsnachweis inkl. Anschrift vorlegen, sollte eine Quarantäne erforderlich werden.

Einreise aus Südafrika nach Deutschland

Entsprechend der Neueinteilung der Risikogebiete vom 1. August 2021 gehört Südafrika nun zur Kategorie „Kein Risikogebiet“. Damit bestehen für Einreisende aus Südafrika fast keinerlei Einschränkungen mehr mit Ausnahme für Ungeimpfte: Sie müssen bei der Einreise nach Deutschland ein negatives PCR-Test-Ergebnis vorweisen.

Einreiseregeln nach Deutschland ab dem 1. August 2021
Einreiseregeln nach Deutschland ab dem 1. August 2021 © Bundesregierung

Regelung bis 19. September: Unter welchen Bedingungen kann ich aktuell nach Südafrika reisen? (Stand 20.08.2021)

Seit dem 1. August 2021 hat die deutsche Bundesregierung Reiseländer in zwei Kategorien eingeteilt: Hochrisikogebiet oder Virusvariantengebiet. Für Südafrika wurde die Reisewarnstufe ab dem 1. August 2021 von Virusvariantengebiet zu Hochrisikogebiet herabgestuft. Zuvor war Südafrika vom 13. Januar 2021 – 31. Juli 2021 Virusvariantengebiet und unterlag somit deutlich strengeren Quarantäne-Regeln.

Bei der Einreise nach Südafrika gilt:

  • Alle Reisenden über fünf Jahre müssen bei Ankunft einen negativen COVID-19-Test vorweisen
  • Bei Abflug darf der Test nicht älter als 72 Stunden sein
  • Reisende, die ohne einen solchen Testnachweis einreisen, müssen sich auf eigene Kosten unmittelbar bei Ankunft einem Antigen-Test unterziehen und sich im Falle eines positiven Testergebnisses in eine 10-tägige Quarantäne begeben
    • Dazu einschränkend gilt aber: Wer in ein Flugzeug nach Südafrika steigt, muss zwingend einen negativen PCR-Test vorweisen, sonst wird der Mitflug verweigert. Fluglinien folgen damit den Vorgaben der South African Civil Aviation Authority
  • Bei Einreise muss ein vollständig ausgefüllter Reise-Gesundheitsfragebogen abgegeben werden. Es empfiehlt sich, den Fragebogen bereits bei Antritt der Reise mitzuführen.
  • Von allen Reisenden wird zudem erwartet, dass sie die mobile App „COVID Alert South Africa“ auf ihrem Mobiltelefon installiert haben, eine Reisekrankenversicherung vorweisen und ihren Unterkunftsnachweis inkl. Anschrift vorlegen, sollte eine Quarantäne erforderlich werden.

Wichtige Änderungen für Südafrika-Reisende vor Ort

  • Restaurants haben, unter Einhaltung des Hygienekonzepts, geöffnet
  • Es gilt eine tägliche Ausgangssperre von 22.00 – 4.00 Uhr
  • Der Verkauf von Alkohol ist von Montag bis Donnerstag zwischen 10 und 18 Uhr gestattet. Lizensierte Restaurants dürfen bis 20 Uhr alkoholische Getränke ausschenken.

Bei der Einreise nach Deutschland aus Südafrika gilt aktuell:

  • Geimpfte oder genesene Personen ab zwölf Jahren müssen bei der Einreise nach Deutschland einen Genesenennachweis oder einen Impfnachweis vorlegen.
  • Umgeimpfte Personen müssen bei Einreise aus Südafrika einen Testnachweis vorlegen und sich in Deutschland in Quarantäne begeben. Sie können ihren Quarantänezeitraum mit einem negativen PCR-Test von 10 auf 5 Tage verkürzen.

Bezüglich der Einreise mit Kindern aus Südafrika gilt aktuell:
Kinder unter 12 Jahren sind von der Nachweispflicht befreit. Für sie endet die Quarantäne nach Voraufenthalt in einem Hochrisikogebiet nach dem fünften Tag der Einreise automatisch.

Für alle gilt:

  • Jede/r Reisende muss eine digitale Einreiseanmeldung vornehmen. Ein Genesenennachweis, ein Impfnachweis oder ein negativer Testnachweis wird über das Einreiseportal der Bundesrepublik unter www.einreiseanmeldung.de übermittelt. Damit wird keine Quarantäne für Geimpfte und Genesene fällig.

 

Der deutsche Reiseveranstalter DIAMIR hat eine Übersicht erstellt, in welche Länder derzeit Reisen trotz Covid-19 möglich sind. Diese Karte wird stets nach bestem Wissen und Gewissen aktuell gehalten. Basis sind die jeweils gültigen Regeln für deutsche Staatsangehörige. Für Staatsangehörige anderer Länder können abweichende Regeln gelten.

Weltkarte: Aktuelle Reisemöglichkeiten

Da sich die Lage jederzeit sehr schnell ändern kann, können wir leider nur unverbindliche Angaben ohne Gewähr für die Aktualität übernehmen. Für verbindliche Auskünfte wenden Sie sich bitte stets direkt an die Länderexperten von DIAMIR Erlebnisreisen.