Kapstadt – Die „Mother City“ Südafrikas

Mit dem majestätischen Tafelberg als Hintergrund zählt Kapstadt zu den schönsten Städten der Welt.

Berge und Strände, Weine und Spitzengastronomie sowie das europäische Flair der historisch gewachsenen Stadt und das besonders milde Klima locken jährlich unzählige Touristen aus dem In- und Ausland nach Kapstadt.

Top Sehenswürdigkeiten in Kapstadt

Tafelberg – Einmalige Wanderungen

Die Hauptattraktion Kapstadts ist natürlich das Wahrzeichen der Stadt – der Tafelberg. Er wurde 1951 zum Natur- und Historischen Denkmal ernannt und umfasst auf 6.000 Hektar unberührte Klippen, Ströme, Fynbosvegetation und einheimischen Wald. Zum Massiv des 1.086 Meter hohen Berges gehören der Devil’s Peak mit 1.000 Meter Höhe, der Lion’s Head mit 668 Meter, der Signal Hill mit 350 Meter sowie die Berge der Zwölf Apostel mit Höhen zwischen 780 und 800 Meter. Neben einer großen Zahl von Wanderwegen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden führt auch eine Seilbahn auf den Tafelberg.

Erkunden Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Kapstadt und übernachten Sie direkt am Tafelberg!

– Anzeige –

Südafrika

Kapstadt und Umgebung
5 Tage Privatreise

  • Südafrikas „Mutterstadt“ mit deutschsprachigem Reiseleiter erleben
  • Familiäres Gästehaus direkt am Tafelberg
ab 880 EUR

Viktoria & Alfred Watefront – Essen und Flanieren im ehemaligen Hafenviertel

Viktoria & Alfred Waterfront in KapstadtSpätestens beim Besuch des ehemaligen Hafens wird man schnell feststellen, dass Kapstadt auf den Tourismus setzt. Das einstmals eher düstere Hafenviertel wurde seit Ende der 1980er Jahre in ein Einkaufs- sowie Ausgehparadies verwandelt. Um das alte Hafenbecken breiten sich heute die Viktoria & Alfred Waterfront aus. Sie gilt als weltweit gelungenste Sanierung eines verwahrlosten ehemaligen Hafengebietes. Die historischen Gebäude wurden detailgetreu restauriert und die Neubauten wurden behutsam dem vorhandenen Stil angeglichen. Im Informationszentrum können auch Bootstouren und andere Ausflüge ins Hinterland gebucht werden.

Robben Island

Gefängnis auf Robben Island, Südafrika, wo Präsident Nelson Mandela gefangen war. UNESCO WelterbeEin wichtiger Bestandteil eines Besuches von Kapstadt sollte die ehemalige Gefängnisinsel Robben Island sein. Robben Island ist eine kleine Insel in der Tafelbucht des Atlantiks, ca. 12 Kilometer vor Kapstadt. Der traurige Hintergrund ihrer Popularität liegt in der Geschichte der Insel, welche schon seit dem 17. Jahrhundert als Internierungslager für Gefangene und Kriminelle gilt. Später waren hier die ANC Kämpfer um Nelson Mandela sowie Walter Sisulu und viele weitere politische Gefangene über Jahrzehnte gefangen. Eine Führung über die Insel und durch die Gefängnisabteilungen wird auch von ehemaligen Häftlingen organisiert und begleitet.

Aktivitäten in und rund um Kapstadt

Shopping & Freizeit

Farbenfrohes Südafrika

Afrikanische Kunst und Handwerk findet man häufig in Kapstadt. In den Tourismusinformationsbüros der Stadt kann die „Arts and Crafts Map“ erworben werden. Diese informiert über Galerien und Kunstgeschäfte, deren Standorte, Öffnungszeiten und eine Kurzbeschreibung der jeweiligen Themen und Exponate. Bei einem Ausflug durch das Stadtzentrum kommt der Besucher am Greenmarket Square nicht vorbei – auf Kapstadts ältestem Platz ist jeden Tag Flohmarkt und dementsprechend etwas los. Wunderschöne, alte viktorianische Häuser mit weiß gestrichen Balkonen reihen sich entlang der Straße.

Es gibt zahlreiche Geschäfte, Kirchen, Restaurants und Kneipen in Kapstadt, die zum Verweilen einladen.

Museen & Galerien

Kapstadt, Company GardenDie Museen Kapstadts spiegeln das kulturelle und historische Erbe des Kontinents und des Landes wieder. Hier ist vor allem das älteste Museum Südafrikas zu empfehlen, das South African Museum. Im Gold of Africa Museum dreht sich alles, wie der Name schon sagt, um Gold. Es werden neben den Goldschätzen Afrikas auch das künstlerische Können alter afrikanischer Zivilisationen, sowie die rituelle Bedeutung und Kraft des afrikanischen Goldes aufgezeigt. Die Nationalgalerie in Kapstadt ist ein großartiger Ausstellungsort für alle Kunstliebhaber zeitgenössischer und moderner Kunst. Hier werden südafrikanische, niederländische, flämische, britische und französische Sammlungen des frühen 20. Jahrhunderts ausgestellt.

Entdecken Sie die bekanntesten Kapstadt Sehenswürdigkeiten auf Ihrer individuellen Südafrika Rundreise.

– Anzeige –

Südafrika

Kapstadt und Garden-Route
14 Tage Selbstfahrerreise

  • Kap, Weingüter, Kultur, Tiere und Strand
  • Malariafreier Addo-Elephant-Nationalpark
ab 890 EUR

Fortbewegung und Verkehrsmittel in Kapstadt

Angekommen am Flughafen von Kapstadt gibt es verschiedene Möglichkeiten sich innerhalb der Stadt zu bewegen. Wählen Sie einen Mietwagen als Verkehrsmittel für Ihre Reise, so sollten Sie diesen am besten schon im Vorfeld online buchen bzw. reservieren. Diesen kann man dann bei Ankunft an jeweiligen Flughafen abholen, um sich im Anschluss direkt auf den Weg in das Zentrum von Kapstadt zu machen. Mit ein paar Tipps und Hinweisen zu Mietwagen in Südafrika ist man sicher auf den Straßen Südafrikas unterwegs.

Alternativ gibt es in Kapstadt auch ein gut ausgebautes Busnetz sowie Taxis und Uber, die Reisende innerhalb Kapstadts von A nach B bringen. Für Touren und Ausflüge im Umland eignen sich Zugfahrten.

Informieren Sie sich vor Reiseantritt über die verschiedenen Verkehrsmittel, mit denen Sie sich innerhalb Kapstadts fortbewegen können.

Von unseren Experten erhalten Sie weitere Hintergrund-Informationen zu Kapstadts Stadtbild, Geographie, Klima, Geschichte und Wirtschaft.

Stadtbild
Geographie und Klima
Geschichte
Wirtschaft