Südafrikanische Rand Geldscheine ©IckeT - Fotolia

Währung & Finanzen in Südafrika

Die südafrikanische Währung heißt Rand (ZAR).

Die Währung Südafrikas gibt es in Scheinen im Wert von 10, 50, 100 und 200 Rand sowie Münzen im Wert von 5, 10 und 50 Cents und 1, 2 und 5 Rand.

Gängige Zahlungsmittel in Südafrika

Kreditkarte als Zahlungsmittel in Südafrika

Das gängigste und sicherste Zahlungsmittel in Südafrika ist die Kredit- bzw. Maestrokarte. Damit sparen Sie sich auf Ihrer Südafrika Reise lästige Umtausch-Gebühren. Auch an Geldautomaten kann einfach Bargeld in der Landeswährung Rand abgehoben werden. Ein kostenfreies Girokonto mit Kreditkarte ist der ideale Reisebegleiter für Südafrika-Reisen. Mit der DKB-VISA-Card beispielsweise erhalten Sie weltweit kostenfrei an über 1.000.000 Automaten Bargeld und können so sicher und bequem bargeldlos in Südafrika bezahlen. Das deutsche Konto bietet Zinsen, kostenfreie Kontoführung und zahlreiche weitere Vorteile für Reisende.

Auch in den meisten Restaurants und Geschäften können Sie in Südafrika per Kreditkarte zahlen. Unter den Kreditkarten sind VISA und Master/Eurocard am meisten verbreitet; teilweise werden auch American Express und Diners Club akzeptiert. Bitte beachten Sie, dass man im Gegensatz zu Deutschland an den meisten Tankstellen nur mit Bargeld in der Währung Südafrikas bezahlen kann. Banken bzw. Geldautomaten findet man in allen größeren Städten sowie auch am Flughafen.

Bargeld als Zahlungsmittel in Südafrika

Neben einer Maestro- bzw. EC- und Kreditkarte, empfehlen wir zusätzlich die Mitnahme von Bargeld in Euro. An allen internationalen Flughäfen sowie in größeren Städten gibt es offizielle Wechselstuben, in denen sich Ihr Bargeld in südafrikanische Währung umtauschen lässt. Beim Umtausch von Bargeld in die südafrikanische Währung Rand profitieren Sie von einem teilweise deutlich günstigeren Umtauschkurs als beim Wechsel zuhause in Deutschland vor der Abreise.

Beachten Sie, dass in manchen Lokalitäten in Südafrika Scheine zu 100 und 200 Rand oft nicht gewechselt werden können.

Vorsicht beim Geld-Umtausch in Südafrika: In Südafrika sind gefälschte 200-Rand-Noten im Verkehr. Bitte tauschen Sie Geld nur in Banken oder offiziellen Geldwechselstuben. Beim Geldtausch muss der Reisepass vorgelegt werden.

Achten Sie auch auf der Durchreise in mehrere südafrikanische Länder wie zum Beispiel Lesotho oder Swasiland, dass diese Länder oft schon eine eigene Währung besitzen. Denken Sie daher schon vor Ihrer Reise in eines dieser Länder an das passende Bargeld.

Mit dem passenden Kleingeld kann Ihre Reiseroute durch Südafrika, Lesotho und Swasiland starten!

– Anzeige –

Südafrika • Lesotho • Swasiland

Eine Welt in einem Land
20 Tage Safari

  • Klassische Südafrika-Rundreise für Erstbesucher
  • Südafrikas Höhepunkte komfortabel erleben
  • Auf Safari im Krüger-Nationalpark
ab 2071 EUR